Networking ist alles

Sicher kennen die meisten von uns den Ausdruck „Vitamin B“, der für gute Beziehungen und hilfreiche Freunde steht.

Auch wenn offiziell frei ausgeschrieben, sind viele Jobs und Aufträge scheinbar nur über Vitamin B zu bekommen. Darüber ärgern sich vor allem die, die nicht so viele Kontakte haben oder neu in einer Branche sind.

Aber ein gutes Netzwerk ist nicht nur Glückspilzen vorbehalten, es ist auch möglich sich gezielt Kontakte zu erarbeiten. Indem man Kontaktpflege bzw. Networking mit Personen und Unternehmen betreibt, die in der gleichen oder angrenzenden Bereichen tätig sind,  setzt man den Grundstein für spätere Geschäftsbeziehungen.

Für Gründer gibt es Kontaktbörsen, wie z.B. die es BPW:
http://www.berliner-volksbank.de/wir_fuer_sie/news_und_presse/presse_2012/27_11_2012_netzwerken_fuer_gruender.html

Optimal ist es wenn sich ein Tutor findet, der bereit ist einen jungen Unternehmer zu coachen. Dabei steht er ihm nicht nur mit Tipps und Insiderwissen zur Seite, sondern liefert wiederum weitere wichtige Kontakte in dem er den Neuling in den richtigen Kreisen vorstellt. Diese Seilschaften findet man in allen Bereichen, ob Wirtschaft, Politik oder Privat. Die Fähigkeit zum Networking ist schon seit langer Zeit ein unerlässliches Softskill für ambitioniere Unternehmer und aufstrebende Gründer.
http://www.business-wissen.de/beruf-karriere/kontakte-durch-netzwerke-und-seilschaften/

Aber auch die Global Player machen es nicht anders, wie man vergangenes Wochenende beim World Economic Forum im Schweizer Bergdörfchen Davos sehen konnte.
http://www.businessinsider.com/sean-parkers-davos-party-2013-1?op=1

http://www.bloomberg.com/video/sean-parker-presents-the-hottest-ticket-in-davos-9pHHNjCDQc23q5v2UqB3dg.html

Auch bereits erfolgreiche Unternehmer, wie Senior Entrepreneur Sean Parker, seines Zeichens Berater von Facebook und Mitgründer von u.a. Napster, wissen wie wichtig gute Kontakte sind und scheuen keine Mühen und Kosten um mit den einflussreichen Wirtschaftsschwergewichten ins Gespräch zu kommen. Es geht ums sehen und gesehen werden. Wer Zugang zu den einflussreichen Kreisen hat, wird es leichter haben seine eigenen Ziele umzusetzen.

Das kann man verwerflich finden, aber fest steht: Beziehungen schaden nur dem, der keine hat!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s