Bleigießen und geisterjagende Germanen

Ich wünsche Euch ein gesundes neues Jahr!

Nach dem knusprigen Gummiadler und den vielen anderen Leckereien war gestern nun bereits Silvester.
Wieso schießen wir eigentlich Feuerwerk in den Himmel oder hlten Löffel über eine Kerze in der Silvesternacht? Sind das nun Bräuche, welcher Mythos steckt eigentlich dahinter und wofür stehen diese Begriffe eigentlich?

Brauch:

laut duden.de ist ein Brauch..
“innerhalb einer Gemeinschaft fest gewordene und in bestimmten Formen ausgebildete Gewohnheit; überkommene Sitte”

Mythos:
Die von den Benutzern auf gutefrage.net als hilfreichste Antwort bewertet lautet:
“erzählungen die von mench zu mensch übertragen werden über wesen/götter/geschehnisse usw usw die wahr sein KÖNNTEN aber es nicht zwingend sind (meistens sind diese so mysteriös oder übernatürlich, dass sie als falsch abgestempelt werden)”
Dicht gefolgt von:

“Ein Mythos (vom griechischen Wort μῦθος) ist eine Erzählung, die bildhaft-anschaulich vorgetragen wird und von ihrem Gegenstand ergriffen ist. Ein Mythos gibt eine

Darstellung einer Weltdeutung, er analysiert nicht wissenschaftlich und überprüft nicht kritisch Überlieferungen (z. B. phantasievoll ausgeschmückte Sagen).”

Eine kurze und prägnante Unterscheidung liefert larissa7:

“Märchen=ausgedachte Geschichte,

Fabel= ausgedachte Geschichte häufig mit Tieren und einer Moral (also zum besser machen wie z.B. wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein),

Sage= Erzählung mit einem wahren Kern”

Wie aber wende ich das nun auf Silvester / Neujahr an?

Für gewisse Erheiterung hat bei mir die Einschätzung von duden.de gesorgt, wonach das Wort Silvester als rechtschreiblich “schwierig” eingestuft wird!
Die gleiche Seite verrät etwas weiter unten, woher die Bezeichnung rührt:

“nach Silvester I., Papst von 314 bis 335, dem Tagesheiligen des 31. Dezember”

Elizabeth Norgard schreibt in ihrem Artikel auf thelocal.de über den (deutschen) Brauch, den letzten Tag des Jahres Silvester zu nennen! Dabei geht sie auf den Mythos vieler Länder ein, das neue Jahr mit (lauten) Feuerwerk zu begehen, um  böse Wintergeister zu vertreiben!

Warum man zu Silvester lieber keine Wäsche aufhängt findet Ihr hier.
In diesem Sinne: frohes neues Jahr!

2 thoughts on “Bleigießen und geisterjagende Germanen

  1. Fein, und jetzt noch bitte die Verbindung schlagen zum Mythos von Odysseus / Homer bzw. dann den Problematiken der Gründer/Innen bzw. aktuellen Themen aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s